Pangea

Kann eine Schrift die Welt verbessern?
Sie kann es versuchen.

Gestaltet von Christoph Koeberlin als Bestandteil einer Superfamilie zusammen mit Pangea Text. 25% der Designer-Tantiemen werden zugunsten des Erhalts des Regenwaldes und großflächiger Wiederaufforstungsprojekte gespendet. Pangea ist zudem unsere erste Variable-Fonts-Familie, erhältlich automatisch beim Kauf eines Superfamily-Pakets – ohne zusätzliche Kosten.

5 Schriftschnitte
Pangea Light
Pangea Regular
Pangea Medium
Pangea SemiBold
Pangea Bold
Rag
Rag
Rag
Rag
Rag

Mr Treehorn treats fonts like women, man. — Jeffrey “The Dude” Lebowski

OpenType
On a global scale, long-term
The Forest People, 1962
Weitere OT-Features können dem Specimen-PDF entnommen werden.

Story

Wie kann eine Schrift die Welt verbessern? Noch bevor er überhaupt den ersten Buchstaben zeichnete, wollte Christoph Koeberlin auch diese Frage beantworten. Damit tritt er den Beweis an, dass auch wir Designer unsere Umwelt positiv beeinflussen können.

Eine der Antworten ist die dauerhafte Spende von 25% seiner mit der Pangea erzielten Einnahmen zugunsten des Erhalts des Regenwaldes und großflächiger Wiederaufforstungsprojekte (Trees for the Future, The Green Belt Movement, Fairventures Worldwide). Mit jeder erworbenen Schriftlizenz hilfst Du also eine der wichtigsten Stellschrauben zu bewahren, um den Klimawandel zu bremsen. Fast ein wenig schade, dass der Name Futura bereits für eine andere geometrische Linear-Antiqua vergeben war. Hier wäre er passender gewesen.

Daneben liegt Christoph das Verbindende am Herzen. So wie der Urkontinent Pangea ein Symbol für das Zusammenleben ist, steht auch seine gleichnamige Schrift für globale Kooperation. Während ihn Gergő Kókai aus Ungarn beim Design der aufrechten Zeichen unterstützte, holte er sich für die Kursiven Tanya George aus Indien ins Boot (noch in Arbeit!). Die Griechin Irene Vlachou und den Russen Ilya Ruderman konsultierte er zur Sicherstellung der Qualität seiner griechischen und kyrillischen Zeichen. Die Zurichtung (Spacing) und das Kerning der Schrift wären ohne den Italiener Igino Marini und seinem iKern-Tool nicht denkbar gewesen. Ein breiter Fremdsprachenausbau scheint dernach für seinen omnikulturellen Ansatz obligatorisch. Und tatsächlich ist neben Extended Latin, Kyrillisch und Griechisch bereits Vietnamesisch enthalten; Arabisch, Hebräisch sowie andere Sprachen sollen mit weiterer internationaler Unterstützung folgen.

Man könnte die Tatsache, dass die Schrift für eine geometrische Grotesk bemerkenswert eng läuft vielleicht als weiteres (umwelt)bewusstes Feature verkaufen – spart sie schließlich Papier und Bildschirmkapazitäten –, aber das wäre dann doch zu viel des Guten. Diese Eigenschaft ist ehrlicherweise ein angenehmer Nebeneffekt eines der vielen smarten Designentscheidungen, die Christoph Koeberlin während seiner vierjährigen Arbeit an der Pangea traf. Eine andere ist die Konsequenz in der Kompaktheit und Geschlossenheit. Damit gelingt ihm erfolgreich der Spagat zwischen engen Groteskschriften und Geometrischen. Aus diesem Ansatz heraus erklärt sich auch das bei dieser Art Schriften eher ungewöhnliche »Brillen-g«, zweistöckige a und l mit Bogenabschluss. Selbstverständlich gibt es hierzu die jeweils üblicheren einstöckigen g und a sowie einfachen l als OpenType-Alternative.

Das zweite Familienmitglied Pangea Text bedient sich zwar am Grundkonzept, zielt hingegen auf eine erhöhte Leserlichkeit ab. Mit ihren längeren Ober- und Unterlängen, offeneren Formen, leichten Inktraps und ihrer großzügigeren Zurichtung ist die Textvariante die Empfehlung für umfangreichere Texte und die Anwendung in kleinen Schriftgrößen. Beide Familien ergänzen sich und harmonieren miteinander.

Pangea and Pangea Text compared

Pangea Text (hellblau) und Pangea im Vergleich

Christoph Koeberlin ist nicht nur ein Gestalter sehr eigenständiger Schriften (neben der Pangea auch Co-Designer der FF Mark und Fabrikat), er ist auch einer der weltweit gefragtesten Font-Techniker. Wie es sich für einen derartigen Fachmann gehört, verpasst er der gesamten Superfamilie eine Variable-Font-Version mit nützlichen Achsen. Die erlauben zwischen den je fünf aufrechten und kursiven Schnitten von Light bis Bold eine stufenlose Einstellung der Schriftstärke, der Ausprägungen der Ober- und Unterlängen, der Offenheit der Zeichenformen sowie des Spacings. Wie bei allen Fontwerk-Schriften die bereits von Hause aus als Variable-Fonts zur Verfügung stehen ist auch die Pangea Variable im jeweiligen Gesamtfamilien- oder Superfamilienpaket – im konkreten Fall in letzterem – ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Design und Welt retten in einem – einen Versuch ist es wert.

Fiktives Buchcover-Design mit beiden Familienmitgliedern: Pangea auf U1, Pangea Text auf U4 (Template von Mr. Mockup)

A
#65

Glyphen

Großbuchstaben

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Kleinbuchstaben

a
b
c
d
e
f
g
h
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z

Akzentzeichen

Á
Ă
Ǎ
Â
Ä
À
Ā
Ą
Å
Ã
Æ
Ǣ
Ć
Č
Ç
Ĉ
Ċ
DŽ
Ð
Ď
Đ
Dž
É
Ĕ
Ě
Ê
Ë
Ė
È
Ē
Ę
Ğ
Ǧ
Ĝ
Ģ
Ġ
Ħ
Ĥ
Í
Ĭ
Ǐ
Î
Ï
İ
Ì
Ī
Į
Ĩ
Ĵ
Ķ
LJ
Ĺ
Ľ
Ļ
Ŀ
Lj
Ł
NJ
Ń
Ň
Ņ
Ŋ
Nj
Ñ
Ó
Ŏ
Ǒ
Ô
Ö
Ò
Ơ
Ő
Ō
Ø
Õ
Œ
Þ
Ŕ
Ř
Ŗ
Ś
Š
Ş
Ŝ
Ș
Ə
Ŧ
Ť
Ţ
Ț
Ú
Ŭ
Ǔ
Û
Ü
Ǘ
Ǚ
Ǜ
Ǖ
Ù
Ư
Ű
Ū
Ų
Ů
Ũ
Ŵ
Ý
Ŷ
Ÿ
Ȳ
Ź
Ž
Ż
á
ă
ǎ
â
ä
à
ā
ą
å
ã
æ
ǣ
ć
č
ç
ĉ
ċ
dž
ð
ď
đ
é
ĕ
ě
ê
ế
ë
ė
è
ē
ę
ğ
ǧ
ĝ
ģ
ġ
ħ
ĥ
í
ĭ
ǐ
î
ï
i
̇
ì
ī
į
ĩ
ĵ
ķ
lj
ĺ
ľ
ļ
ŀ
ł
nj
ń
ň
ņ
ŋ
ñ
ó
ŏ
ǒ
ô
ö
ò
ơ
ő
ō
ø
õ
œ
þ
ŕ
ř
ŗ
ś
š
ş
ŝ
ș
ß
ə
ŧ
ť
ţ
ț
ú
ŭ
ǔ
û
ü
ǘ
ǚ
ǜ
ǖ
ù
ư
ű
ū
ų
ů
ũ
ŵ
ý
ŷ
ÿ
ȳ
ź
ž
ż

Ziffern & Währungssymbole

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
¤
$
¢
£
¥
฿
ƒ
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Interpunktion

.
,
:
;
!
¡
?
¿
&
@
·
*
#
/
|
\
(
)
{
}
[
]
-
­
_
«
»
"
'

Mathematische Zeichen & Symbole

+
×
÷
=
>
<
±
~
¬
^
µ
%

Pfeile & Formen

Ligaturen

ff
ft
tt

Griechisch

Α
Β
Γ
Ε
Ζ
Η
Θ
Ι
Κ
Λ
Μ
Ν
Ξ
Ο
Π
Ρ
Σ
Τ
Υ
Φ
Χ
Ψ
Ά
Έ
Ή
Ί
Ό
Ύ
Ώ
Ϊ
Ϋ
α
β
γ
δ
ε
ζ
η
θ
ι
κ
λ
ν
ξ
ο
π
ρ
σ
τ
υ
φ
χ
ψ
ω
ί
ϊ
ΐ
ύ
ϋ
ΰ
ό
ώ
ά
έ
ή
·
΄
΅

Kyrillisch

А
Б
В
Г
Ѓ
Ґ
Д
Е
Ѐ
Ё
Ж
З
И
Й
Ѝ
К
Ќ
Л
М
Н
О
П
Р
С
Т
У
Ў
Ф
Х
Ч
Ц
Ш
Щ
Џ
Ь
Ъ
Ы
Љ
Њ
Ѕ
Є
Э
І
Ї
Ј
Ћ
Ю
Я
Ђ
Ѣ
Ѳ
Ѵ
Ғ
Җ
Ҙ
Қ
Ҝ
Ҡ
Ң
Ҥ
Ҫ
Ү
Ұ
Ҳ
Ҷ
Ҹ
Һ
Ӏ
Ӂ
Ӑ
Ӕ
Ӗ
Ә
Ӣ
Ӧ
Ө
Ӯ
Ӳ
а
б
в
г
ѓ
ґ
д
е
ѐ
ё
ж
з
и
й
ѝ
к
ќ
л
м
н
о
п
р
с
т
у
ў
ф
х
ч
ц
ш
щ
џ
ь
ъ
ы
љ
њ
ѕ
є
э
і
ї
ј
ћ
ю
я
ђ
ѣ
ѳ
ѵ
ғ
җ
ҙ
қ
ҝ
ҡ
ң
ҥ
ҫ
ү
ұ
ҳ
ҷ
ҹ
һ
ӏ
ӂ
ӑ
ӕ
ӗ
ә
ӣ
ӧ
ө
ӯ
ӳ

Sprachen

Afrikaans
Albanian
Asu
Basque
Bemba
Bena
Breton
Catalan
Cornish
Croatian
Czech
Danish
Dutch
Embu
English
Esperanto
Estonian
Faroese
Filipino
Finnish
French
Friulian
Galician
Ganda
German
Gusii
Hungarian
Icelandic
Inari Sami
Indonesian
Irish
Italian
Jola-Fonyi
Kabuverdianu
Kalenjin
Kamba
Kikuyu
Kinyarwanda
Latvian
Lithuanian
Lower Sorbian
Luo
Luxembourgish
Luyia
Machame
Makhuwa-Meetto
Makonde
Malagasy
Maltese
Manx
Meru
Morisyen
North Ndebele
Northern Sami
Norwegian Bokmål
Norwegian Nynorsk
Nyankole
Oromo
Polish
Portuguese
Quechua
Romanian
Romansh
Rombo
Rundi
Rwa
Samburu
Sango
Sangu
Sanskrit
Sena
Serbian
Shambala
Shona
Slovak
Slovenian
Soga
Somali
Spanish
Swahili
Swedish
Swiss German
Taita
Teso
Turkish
Upper Sorbian
Uzbek
Vietnamese
Volapük
Vunjo
Walser
Welsh
Greek
Azerbaijani
Belarusian
Bosnian
Bulgarian
Chechen
Macedonian
Ossetic
Russian
Serbian
Ukrainian
Uzbek
Team & Details
Designsupport
  • Gergő Kókai
  • Andreas Frohloff
  • Ilya Ruderman (Kyrillisch konsultierend)
  • Irene Vlachou (Griechisch konsultierend)
Mastering, Produktion

Christoph Koeberlin
Andreas Frohloff
Igino Marini (Spacing/Kerning)

Marketing

Christoph Koeberlin (Name)
Ivo Gabrowitsch (Text, Bildauswahl, Specimen)
Jana Kühl (Bildauswahl)

Designzeitraum

2016–2020

Veröffentlichung

07.2020

Empfohlene Anwendungsbereiche

Werbung & Verpackung
Redaktionell & Verlagswesen
Logo, Branding & CI
Poster & Plakatwände
Responsive Designs