Franziska Weitgruber
Latsch, Italien

Inmitten zweier Gebirgs- gestaltet Franziska Weitgruber Schriftzüge. So markant wie die Südtiroler Alpen selbst sind die Schriften, die sie zum Leben erweckt.

Fasziniert von der Wechselwirkung analoger und digitaler Techniken lotet sie in ihrer Arbeit die Grenzen von Werkzeugen und Materialien aus. Intensiv setzt sie sich mit manuellen Drucktechniken und hochwertigen Beschichtungen auseinander, beispielsweise Blattgold, Emaillack, Risographie und Siebdruck.

Franziska erlangte ihren Bachelor in Grafikdesign mit dem Schwerpunkt Schrift an der New Design University St. Pölten (Typografie, Kalligrafie, Handlettering, Schriftdesign). Später war sie dort auch als Lehrbeauftragte tätig. Der Master TypeMedia an der Königlichen Akademie der bildenden Künste in Den Haag manifestierte ihren Weg zum Typedesign. Derzeit arbeitet Franziska als selbständige Schriftgestalterin und Grafikdesignerin. Zudem ist sie wiederkehrende Gastmentorin der Type Clinic Slovenia.

Neben der Nikolai veröffentliche sie frühe Versionen ihrer Schriften Gig und Roba ebenfalls zunächst bei Future Fonts. Abseits der Buchstabenwelt haben es ihr Fahrräder und das Rietveld Schröder House in Utrecht angetan.